Wiederbeschaffungswert

Unter den Wiederbeschaffungswert versteht man den Betrag, der üblicherweise aufgewendet werden muss, um ein gleichartiges und gleichwertiges Fahrzeug unter Berücksichtigung des jeweils relevanten Marktes zu erwerben. Dazu gehören die Laufleistung, das Fahrzeugalter, die Anzahl der Vorbesitzer, der Fahrzeugzustand, eventuelle festgestellte Alt- und Vorschäden und auch die vorhandenen Sonderausstattungen (Zubehör) des Fahrzeuges. Darüber hinaus fließen sowohl die Fälligkeit der Haupt- und Abgasuntersuchungen, als auch die regionale und saisonale Marktlage in die Wertermittlung ein.

Der Wiederbeschaffungswert muss am örtlichen Markt ermittelt werden, weil der in anderen Bundesländern ermittelte Wert sich regional erheblich unterscheidet und es dadurch erhebliche Preisunterschiede bei der Beschaffung gibt. Es kann auch den Geschädigten nicht zugemutet werden, dass er sein Ersatzfahrzeug, der z. B. aus Berlin kommt, in München besorgen soll.

Kfz Gutachter Roberto Bertussin

Sie haben Fragen?

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr unabhängiger Kfz Gutachter in Berlin und Brandenburg, Roberto Bertussin.

Scroll to Top